Rolf Mäder

Rolf MaederDer Schweizer Fotograf und Musiker Rolf Mäder ist 2013 nach einem 14 jährigen Aufenthalt in den USA nach Langenbruck gezogen.

Bei seiner persönlichen Entdeckung der „Neuen Welt“ hat der ausgebildete Hornist die digitale Fotografie kennengelernt. In Sedona, dem pittoresken Herzen Arizonas, fotografierte er von 1999 bis 2014 rote Berge, Wolken, Havelinas und Touristen. Kurz vor seiner Rückreise in die Schweiz wurden seine Fotos von Blitzen im Grand Canyon zum Höhepunkt dieser Tätigkeit und verbreiteten sich wie ein Lauffeuer rund um die Welt.

Wieder zurück in der Heimat wurden die Alpen, Nebel, Schachbrettfalter und Sänger zu seinen Fotothemen. Dabei musste er feststellen dass hier, anders als in der endlosen Weite des Wilden Westens, die Spuren der Zivilisation dichter gesät sind. Auch in der Umgebung seines jetzigen Wohnorts Langenbruck findet er unzählige Zeugen einer wunderbaren Welt, in der das Träumen noch möglich ist. Die digitalen Daten aus seiner Kamera verwandeln sich jetzt in die wunderschöne Kunstform von FineArt Drucken.

Ausserdem frönt er in der reichen Schweizer Kulturlandschaft wieder seiner grossen Leidenschaft der Chormusik.

Infos zu seinen musikalischen Projekten auf RolfMaeder.com

 

Fotografie ist für mich eine Ent­deck­ungsreise ins Unbekan­nte,
wo ich For­men, Far­ben und das dynamis­che Spiel von Ele­menten
immer wieder auf eine neue Art sehe.